Von Hammermördern, Badboys und naiven Mädchen

jan-romero-208684

Fröstelnd ziehen wir die Reißverschlüsse unserer Jacken bis ganz nach oben. “Kalt hier”, sagt Kira, die es immer mindestens fünf Grad wärmer gewöhnt ist als Julia. “Und stürmisch”, stellt Franzi fest, die sowieso selten das Haus verlässt. Julia versteht nicht, was die beiden meinen. So eine leichte Brise vom Meer…

Weiterlesen

Live in concert: Keep on Dreaming

16880721_10155898262222316_1010102759_o

Ungeduldig hüpfen wir vor dem Eingang der Konzerthalle herum. Wo bleibt denn Kira? Sie hat schließlich die Tickets. Und die Backstagepässe. “Hey”, ruft Julia, als sie Kira in der Menge endlich entdeckt. “Hier sind wir!” Eilig, mit roten Wangen, drängt sich Kira zwischen den Leuten hindurch. “Entschuldigt”, sagt sie schwer…

Weiterlesen

Was, bitte, ist ein Ink Rebel?

snap_2017-02-21-18-18-58_003

Unsere Kollegin Andrea Rings hat einen wirklich schönen YouTube-Kanal für Kinder- und Jugendliteratur ins Leben gerufen, das “Autorendingsda”. Und Jenny war zu Gast. Der Rest von uns sitzt im Büro, guckt sich das Video an und ist sehr verliebt in Jenny. Schaut mal rein.

Weiterlesen

Titel und Cover: Redaktionssitzungen

schweigen15

Abendliche Dunkelheit rückt näher, während wir noch immer im Büro sitzen und still vor uns hin grübeln. Die zweite Flasche Wein neigt sich bereits ihrem Ende entgegen, auf dem Konferenztisch verteilt liegen jede Menge Zettel mit Brainstorming-Wolken und Listen, über den Bildschirm flackern Fotos. “Ich mag einfach keine englischen Titel”,…

Weiterlesen

Verspäteter Silvesterblogpost

rclldgaaeai-eutah-mizushima

Der Dezember ist ein Monat, der einfach irgendwie verschwindet. Zwischen Geschenkekauf, Plätzchenbacken und gefühlt zwanzig Litern Glühwein können solche elementaren Dinge wie Schreiben, Lektorat, Planung und Coverdiskussionen nur hier und da eingestreut werden. Kurze Auszeiten vom Alltag, wenn man so will. Umso aufgeregter starten wir nun ins neue Jahr. Weil…

Weiterlesen

Weihnachten

weihnachten

Wir haben das Büro aufgeräumt. Kein Zettelchaos mehr auf den Schreibtischen, keine Teetassenränder, keine überquellenden Papierkörbe, keine Post-its, die in allen Farben überall herumkleben mit Textbausteinen wie Lektorat “Keep on” wer? oder Glühweinnachschub, keine Praktikantenbewerbungen mit Randnotizen wie Sieht heiß aus, zum Vorstellungsgespräch einladen! oder Hab ich auf FB gecheckt,…

Weiterlesen

Jenny und Aleppo und wir alle

Bildrechte: http://www.capitalfm.co.ke/news/2015/10/lawyers-urge-britain-to-accept-more-syrian-refugees/

Manchmal überlassen die Ink Rebels ihre Büroräume vollständig den Praktikanten und gehen mit dem Rudel Bürohunde spazieren. So wie heute zum Beispiel. Nach einem Zwischenstopp in dem Fair-Trade-Café (denn ohne Kaffee hält Julia keine halbe Stunde lang durch, und sie besteht bockig auf fair trade) schlendern wir durch den herbstlichen…

Weiterlesen